Kreditzinsen Vergleich

Nutzen Sie unseren aktueller Kreditzinsen Vergleich der besten Kreditanbieter – die Höhe der Kreditzinsen und die Laufzeit sind u.a. die wichtigsten Vergleichskriterien zur Auswahl des besten Kredit Angebot. Die günstigsten Banken und Kreditinstitute mit Ihren niedrigsten Kreditzinsen finden Sie hier online.


TOP 3 Ratenkredite nach Kreditzinsen*
Anbieter / Produkt Effektivzins /
Kreditkosten
Monatl. Rate Mehr Infos /
Antrag
1 Barclaycard
Barclaycard Kredit
2,79 - 6,99 %
ab 430,13 €
ab 289,73 € zum Anbieter
2 Cortal Consors
Ratenkredit
3,50 - 6,90 %
ab 539,58 €
ab 292,77 € zum Anbieter
3 SWK Bank
SWK Direktkredit
3,55 - 6,80 %
ab 547,29 €
ab 292,98 € zum Anbieter
*Kreditbetrag: 10.000 Euro | Laufzeit: 36 Monate | Stand vom 17.04.2014

>>> zum aktuellen Kreditzinsen Vergleich

Was sind Kreditzinsen?

Kreditzinsen werden beim Verleihen vom Geld durch den Gläubiger an den Schuldner verlangt, sie stellen ein Entgelt für das Verleihen und eine Kompensation für das Ausfallrisiko des Gläubigers dar.

In ihren Arten unterscheiden sich Zinsen nach unterschiedlichen Gesichtspunkten, vorrangig nach Art der Berechnung (Soll- und Effektivzins) sowie der Gestaltung (variabler und fester Zins).

Eine Zinsberechnung ist ein sehr komplexer Vorgang, sie wird von Banken keinesfalls einheitlich vorgenommen, auch wenn das oberflächlich betrachtet so erscheint, und sie führt händisch immer zu ungenauen Ergebnissen. Banken berechnen die Kreditzinsen tagesgenau.

Anfall, Kredit Arten und Berechnung von Kredit Zinsen

Kreditzinsen BerechnungZinsen fallen aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung zwischen Gläubiger und Schuldner an, wobei der Beginn der Zinsberechnung nicht mit der Ausreichung des Darlehens zusammenfallen muss.

Bei kleineren Verbraucherkrediten ist das zwar überwiegend der Fall, Hypothekendarlehen verursachen hingegen ab dem Bereitstellen der Hypothek Bereitstellungszinsen, auch wenn der Schuldner aktuell den Kredit noch nicht abruft, weil er das Geld noch nicht einsetzen kann. Dasselbe betrifft die Rückzahlung der Kredite.

Die Zinsberechnung kann, muss aber nicht mit der vollständigen Tilgung enden, wenn diese Tilgung vorfristig erfolgt. Gerade bei Hypothekendarlehen, die mit Festzins vereinbart und einer mindestens zehnjährigen Laufzeit versehen wurden, ist eine Kündigung und vorfällige Tilgung vor Ablauf von zehn Jahren nur mit einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich. Diese inkludiert praktisch die Zinsfortzahlung bis zum Ende der zehn Jahre, allerdings wird sie nach einem komplexen Schlüssel anders berechnet.

Zinsarten sind nach Art der Berechnung der Soll- und der Effektivzins, der Gestaltung der variable und der feste Zins zu unterscheiden:

  • Sollzins: Der Sollzins ist ein von der Bank festgelegter Zinssatz für eine Darlehenssumme unabhängig von der Laufzeit des Darlehens und ohne Gebühren.
  • Effektivzins: Der Effektivzins enthält Gebühren, falls diese verlangt werden (nach jüngster deutscher Rechtssprechung sind sie mindestens strittig), er ändert sich aber per se auch mit der Laufzeit der Tilgung. Effektivzins

    Hier ist Vorsicht geboten, denn die Berechnungsmethoden der Banken und der gängigen Online-Tools unterscheiden sich. In einigen Fällen steigt der Effektivzins mit der Laufzeit, in anderen Fällen nicht, was auf eine entweder lineare oder aber exponentielle Rechenmethode verweist.

    Bei der exponentiellen Methode werden möglicherweise Glättungsformeln eingesetzt, die mit jeder Laufzeit den gleichen Effektivzins ausweisen.

  • variabler Zins: Vereinbarung über Zinsanpassungen entsprechend der Marktsituation, meist quartalsweise und bei Fremdwährungsdarlehen üblich
  • Festzins: Der Sollzins bleibt über die gesamte Kredit Laufzeit konstant. Bei Verbraucherdarlehen mit einer Laufzeit von maximal zehn Jahren ist das üblich, darüber hinaus kann eine längere feste Zinsbindung vereinbart werden. Diese Vereinbarungen finden sich bei Hypotheken- und Beamtendarlehen und diversen weiteren Kredit Arten.

Der bonitätsabhängige Zins richtet sich nach der Bonität des Kreditnehmers, auch bonitätsunabhängige Zinsen vereinbaren viele Banken. Für den Verbraucher ist entscheidend, welchen Effektivzins er über welche Kredit Laufzeit sicher zahlt.

>>> zum aktuellen Kreditzinsen Vergleich

Die gängigen Zinsstrukturen

Praktisch jeder Kreditzins enthält einen Zinseszins, dessen Struktur aber nicht ohne Weiteres ersichtlich ist. Der Zinseszins bezeichnet abstrakt lediglich die Tatsache, dass jeweils das verbleibende Kapital verzinst wird.

ZinsenIm Falle von Kreditzinsen sinkt die Restschuld langsamer durch den Zinseszins, weil jeweils das Restkapital verzinst wird.

Wenn das Kapital bei einer Geldanlage wächst, so wächst es durch den Zinseszins schneller als bei einem einfachen, linearen Zinsaufschlag. Hier kommen wie erwähnt verschiedene Rechenmethoden zur Anwendung, gerecht wäre allerdings nur die Variante, dass tagesgenau der jeweilige (noch nicht getilgte) Restbetrag verzinst wird.

Nur auf diese Weise könnten vorfristige Sondertilgungen oder umgekehrt Ratenaussetzungen und -verringerungen gerecht berechnet werden.

Da das vielen Banken zu aufwendig erscheint, limitieren sie die Variante der Kredit Sondertilgung oder gewähren sie gar nicht und weisen stattdessen einen laufzeitunabhängigen Effektivzins aus, der mathematisch nur durch Glättung zustande kommt. Das ist erstens ungenau und zweitens unflexibel.

Sehr komplex stellt sich die Zinsstruktur unter Berücksichtigung der Annuität eines Hypotheken- oder Verbraucherdarlehens dar, denn im Sinne einer gleichbleibenden Tilgungsrate steigt der Tilgungsanteil einer Rate von anfänglich meist 1 Prozent (bei Hypothekendarlehen) und sinkt im Gegenzug der Zinsanteil von anfänglich 99 Prozent.

Das ist ein Grund dafür, weshalb die Banken beim Kreditzinsen Vergleich auf gleichbleibende Effektivzinsen setzen, die Zinsstruktur ist auf diese Weise einfacher zu überblicken.

Unsere Kreditexpertin hilft…